News

Aktuelle Hinweise zum Coronavirus in Bezug auf Aus-, Fort- und Weiterbildung

Das Land Brandenburg hat mit der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom 08. Mai 2020 bestimmte bis zu diesem Stichtag gültige Verbote zur Wahrnehmung von Angeboten in privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich weiter gelockert. Der ab dem 09. Mai 2020 gültige Verordnungstext grenzt in seinem § 5 das grundsätzlich weiterhin bestehende Verbot von Zusammenkünften in privaten Bildungseinrichtungen in folgender Hinsicht ein:

  • es gilt nicht für die Durchführung und Vorbereitung von Prüfungen im außerschulischen Bereich
  • Lehrveranstaltungen, die aufgrund der sächlichen Ausstattung des Unterrichtsraums eine zwingende Präsenz erfordern, insbesondere Labor- und Handwerksarbeiten, können angeboten werden
  • die Wahrnehmung von Bildungsangeboten in privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich ist ansonsten mit bis zu 5 Schülerinnen und Schülern zulässig
  • ab dem 25. Mai werden auch grundsätzlich Angebote der beruflichen Bildung erlaubt

Voraussetzung für die Durchführung der erlaubten Tätigkeiten ist die Einhaltung der im jeweiligen Einzelfall erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln, insbesondere:

  • Zugangskontrollen und -beschränkungen
  • Führung von Anwesenheitslisten mit Name, Adresse und Telefon-Nr.
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern, Beschränkung von Sitz- oder Stehplätzen, zeitversetztes Betreten und Verlassen von Räumen

Wir haben die notwendigen technischen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um die überbetriebliche Ausbildung in der Lehrmolkerei und den Lehrlaboren der MLUA (welche eine zwingende Präsenz erfordern) ab dem 27. April 2020 wiederaufzunehmen. Insbesondere stellen wir sicher, dass der geforderte Mindestabstand zwischen Personen von 1,5 Metern grundsätzlich eingehalten werden kann. Unter dieser Prämisse, die auch für unser Internat einzuhalten ist, sehen wir uns in der Lage, trotz gewisser Einschränkungen die Durchführung der überbetrieblichen Ausbildungslehrgänge sicherzustellen. Allerdings war es notwendig, den ursprünglich geplanten zeitlichen Ablauf teilweise anzupassen. Genauere Terminangaben zu den Lehrgängen der überbetrieblichen Ausbildung bis zum Ende des Ausbildungsjahres 2019/2020 finden Sie hier.

 

Die Abschlussprüfungen für die Auszubildenden des 3. Lehrjahres werden ebenso wie die Meisterprüfungen zu den ursprünglich geplanten Terminen in unserem Hause durchgeführt.